Sie wollen gemeinsam die Ostalb liberaler machen? Dann werden Sie doch einfach Mitglied: Sie bekommen Entscheidungen und Informationen aus dem Kreis und aus den Gemeinden mit. Früh und aus erster Hand von den FDP-Mandatsträgern. Ob Aktionen, die Entwicklung unserer Forderungen, Diskussionen oder Veranstaltungen. Erfahren Sie mehr.

Neuigkeiten im Ostalbkreis

Di

28

Apr

2020

Vorstand der FDP Ostalb tagt online

Konferenzen, Sitzungen, Vorträge, Stammtische, Diskussionsrunden, Treffen,  menschliche Begegnungen werden abgesagt in diesen Corona-Zeiten. So auch die Vorstandssitzung der FDP Ostalb.  Daher fand sie nun online statt. Als Programm wurde die Plattform GoTo Meeting eingesetzt, eine einfache Videokonferenzplattform, die die Teilnahme auch Menschen ohne tiefgehende IT-Erfahrung ermöglicht. Dabei können Dokumente gemeinsam bearbeitet werden ohne die Lösung mit besonderen Funktionen zu überfrachten. Sicher waren sich alle Teilnehmer, dass Corona Videokonferenzen zur Normalität werden lässt und dass das Virus der Digitalisierung einen Schub versetzten wird. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Apr

2020

Den Wert der Freiheit neu entdecken - Gastbeitrag von unserem Landtagskandidaten und Kreisrat Manuel Reiger

Die Corona-Krise stellt unsere Gesellschaft vor eine außergewöhnliche Belastung. Der Wert unserer persönlichen Selbstbestimmung und der liberalen Demokratie könnte dadurch aber neu entdeckt werden.

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

27

Mär

2020

Freiheit in Quarantäne

mehr lesen 0 Kommentare

Neuigkeiten aus Aalen & Ellwangen

Do

28

Mai

2020

Staffelstabübergabe im Aalener Stadtrat

Zum 31.05.2020 wird der langjährige Stadtrat Prof. em. Dr. Friedrich Klein sein Mandat niederlegen und an den Physiker und Innovationsmanager Arian Kriesch übergeben.

Dr. Friedrich Klein blickt auf eine langjährige Amtszeit im Stadtrat Aalen zurück, dem er 2004 erstmals angehörte. Am 20. Mai 2020 beantragte der Co-Vorsitzende der Fraktionsgemeinschaft zur Durchsetzung des Informationsrechts zwischen FDP und Aktiven Bürgern bei Oberbürgermeister Thilo Rentschler die Rückgabe seines Mandates als Gemeinderat.

Dr. Friedrich Klein setzte im Ausschuss für Kultur, Bildung und Finanzen insbesondere deutliche Akzente für eine konsequente Rückführung der Verschuldung der Stadt, Generationengerechtigkeit und Naturschutz. Er ist seit 2007 Aufsichtsrat der Stadtwerke Aalen GmbH und betonte frühzeitig mit der Gründung der Fraktionsgemeinschaft die Wichtigkeit von Transparenz der Stadtverwaltung gegenüber dem Gemeinderat. Im vergangenen Jahr feierte der 81-jährige seine 50-jährige FDP-Zugehörigkeit. Er wurde bei den Kommunalwahlen zum zweiten Mal wiedergewählt. Nun tritt er am 31.05.2020 in Abstimmung mit dem FDP Ortsverband und der Fraktionsgemeinschaft von seinem Mandat zurück, kündigte aber an, sich weiterhin für das Wohl seiner Stadt Aalen einzusetzen und sich kommunalpolitisch einzubringen.

Seine Nachfolge wird, vorbehaltlich einer Bestätigung durch den Gemeinderat, der Physiker und Innovationsmanager Arian Kriesch antreten. Der 37-jährige engagiert sich seit 20 Jahren in der FDP, seit 2015 auf der Ostalb, zuvor unter anderem als Europakandidat auf Platz 10 der Bundesliste 2014. Seit 2018 leitet er den FDP-Ortsverband Aalen-Ellwangen. Arian Kriesch war Spitzenkandidat der FDP zur Gemeinderatswahl 2019. „Ich freue mich darauf, Aalen im Gemeinderat mit gestalten zu dürfen. Besonders will ich Aalen für junge Familien attraktiver machen und als Bildungs- und Hochschulstandort ausbauen. Ich freue mich auf die sachliche Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen. Friedrich Klein hinterlässt große Fußstapfen und er hat Recht: Wir müssen in der erwarteten Wirtschaftskrise Aalen durch eine Begrenzung der Schulden für die Zukunft handlungsfähig halten.“ 

Dr. Philipp Frank, Dr. Friedrich Klein und Arian Kriesch stehen für Rückfragen und ein Gespräch zur Verfügung. Eine Abschiedsveranstaltung zum Ausscheiden aus dem Gemeinderat von Dr. Friedrich Klein wird voraussichtlich im Herbst stattfinden. Dabei möchte ihm der FDP-Ortsverband Aalen-Ellwangen für sein langjähriges Engagement danken. 


Fr

27

Mär

2020

Freiheit in Quarantäne

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

FDP Weihnachtsfeier mit Klaus Hoher MdL zum Thema Artenschutz

Der Artenschwund wird von der Wissenschaft seit Jahren beobachtet, die nötige öffentliche Aufmerksamkeit hat er endlich durch die Krefelder Studie 2017 erlangt. Klaus Hoher stellt den aktuellen Stand der Diskussion im Landtag und die Strategie der FDP vor, dem Artenschwund gemeinsam wirksam mit Augenmaß zu begegnen. Er ist Sprecher für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz der FDP-Landtagsfraktion und selbstständiger Land- und Forstwirt aus Salem am Bodensee.

mehr lesen 0 Kommentare

Neuigkeiten aus Schwäbisch Gmünd

Di

21

Mai

2019

Freie Demokraten ehren Reiner Wieland

Reiner Wieland erhielt am 18. Mai für seine 40-jährige Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten die Theodor Heuss – Medaille in Silber vom Kreisvorsitzen-de der FDP Ostalb Christian Felix Müller und vom stellvertretenden Ortsvorsitzenden der FDP Schwäbisch Gmünd Michael Lang überreicht.


mehr lesen

Sa

23

Jun

2018

Freie Demokraten befragen Bürger

Die Freien Demokraten des Ortsverbands Schwäbisch Gmünd-Lorch befragten am 23. Juni 2018 die Bürger auf dem Markt zu ihrer Meinung zur Flüchtlingspolitik und zu Fahrverboten für Diesel. Eine klare Mehrheit stimmt nicht mit der Politik des Innenminister Seehofers überein. 

mehr lesen

Mo

11

Sep

2017

Gudrun Senta Wilhelm - Ihre Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 269 Backnang - Schwäbisch-Gmünd

Die Liberalen aus dem Wahlkreis Backnang und Schwäbisch Gmünd haben die erfahrene Regional-, Kreis- und Gemeinderätin Gudrun Senta Wilhelm aus Kirchberg/Murr zur Bundestagskandidatin gewählt.

 

Gudrun Senta Wilhelm ist seit 1994 Gemeinderätin in Kirchberg/Murr, seit 1999 Kreisrätin und sitzt für die FDP seit 2014 in der Regionalversammlung der Region Stuttgart. Kandidatin war Wilhelm bereits bei Bundes- und Landtagswahlen und bringt sehr viel Wahlkampferfahrung mit. Bei der Bundestagswahl 1998 schaffte sie nach Bundesaußenminister Dr. Klaus Kinkel das zweitbeste Erststimmenergebnis für die FDP im Land, was ein plus von 77% Zuwachs bedeutete.

 

Gudrun Senta Wilhelm | Danziger Straße 48 | 71737 Kirchberg / Murr
Tel.: +49 (0) 71 44 / 38 300 | E-Mail: info@gudrun-wilhelm.de  | Internet: www.gudrun-wilhelm.de