Den Wert der Freiheit neu entdecken - Gastbeitrag von unserem Landtagskandidaten und Kreisrat Manuel Reiger

Die Corona-Krise stellt unsere Gesellschaft vor eine außergewöhnliche Belastung. Der Wert unserer persönlichen Selbstbestimmung und der liberalen Demokratie könnte dadurch aber neu entdeckt werden.

Alles war bisher immer selbstverständlich


Wer wie ich in den 80ern geboren wurde, kennt geschlossene Grenzen in Deutschland und in Europa nur noch aus den frühesten Kindheitserinnerungen. Eine Fahrt mit dem ICE nach Berlin, ein Flug übers Wochenende nach London, eine Autofahrt mit Freunden nach Prag, all das war bis vor kurzem immer und jederzeit selbstverständlich.


Die Ausgangsbeschränkungen machen vielen jungen Menschen zum ersten Mal deutlich: wir haben in Deutschland in einer freien Gesellschaft gelebt und es war bisher unvorstellbar, dass dies sich jemals ändern könnte.


Viele junge Menschen meiner Generation haben das Recht auf eine freie persönliche Entfaltung immer für garantiert erachtet. Die Freiheiten waren einfach da.


Welchen Wert es hat, zu gehen wohin man will, zu fliegen wohin man will und zu treffen wen man will, darüber mussten wir uns -anders als andere Generationen- bisher nur theoretisch Gedanken machen.


Welchen Wert eine freie und offene Gesellschaft hat wird uns gerade allen dramatisch vor Augen geführt.

 


Vertrauen in die offene Gesellschaft wird neu entdeckt


Gleichzeitig wird Vertrauen in politisch Handelnde neu entdeckt. Hier im Ostalbkreis erleben wir eine Kreisverwaltung, ein Gesundheitsamt, dass von einem entschlossenen Landrat Pavel angeführt wird und Tag und Nacht unter vollem persönlichen Einsatz gegen eine Ausweitung der Krise ankämpft. Alle Ressourcen im Kreis werden für steigende Infektionszahlen gebündelt. Der Kreistag stimmt sich in wöchentlichen Telefonkonferenzen ab.


Nicht alles läuft reibungslos aber wir sehen, dass die demokratischen Institutionen auf Kreisebene aber auch darüber hinaus handlungs- und leistungsfähig sind.


Vieles wird die Corona-Krise in unserem Land und auch im Ostalbkreis verändern.


Die Krise ist aber auch eine Chance. Meine Hoffnung ist, dass wir unseren liberalen Rechtsstaat, aber auch unsere demokratischen Institutionen wieder neu wertschätzen lernen.  
Ich habe die Hoffnung, dass viele Menschen durch diese Krise verstehen werden, dass es sich lohnt für unsere Freiheiten einzutreten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Aalen (Montag, 13 April 2020 18:14)

    Schön, dass man sich mal wieder auf das wesentliche Konzentriert, kurz vor Corona war es noch ein Problem inwieweit Bons beim Bäcker ausgestellt werden. Hierüber spricht jetzt keiner mehr... Teilweise muss jedoch wirklich etwas „schlimmes“ passieren, dass sich auf das wesentliche konzentriert wird. Vielleicht wird jetzt der ein oder andere mal wach, auf was es wirklich ankommt...