Zukunft der Mobilität und des ÖPNV im ländlichen Raum mit Jochen Haußmann MdL

Wie sieht die Zukunft der Mobilität und des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum aus? Wie verbinden wir die Peripherie mit den Zentren, um das Leben auf dem Land auch in Zukunft attraktiv zu halten? Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen und zahlreichen Fachexperten herausfinden. Bereits ab 17 Uhr können Sie den Voith-E-Bus Solaris New Urbino eletric 12 besichtigen. Ab 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit zu einem Rundgang durch den Essinger Wartungsstützpunkt von Go Ahead. Gerne können Sie auch erst zu unserer Podiumsrunde ab 19 Uhr dazukommen.

Donnerstag, 5. März 2020 

Go-Ahead, Wartungsstützpunkt Essingen

Bahnhof 2, 73457 Essingen

Unser Programm: Die Begrüßung übernimmt Simon Scherer von Go-Ahead, anschließend folgt ein Grußwort von Ute Ackermann, Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Ostalb. Den Impuls sowie die Moderation übernimmt  der verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jochen Haußmann.

 

Auf dem Podium sind: Simon Scherer, Go-Ahead Baden-WürttembergUlrich Rau, OVA-Omnibus-Verkehr AalenUlrich Begemann, Leiter New Technologies, VoithJürgen Berger, Innovations-Manager Voith Turbo MobilityThorsten Donn, Stadt Schorndorf, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Baurecht (Forschungsprojekt Mikromobilität in Mittelstädten)

 

Schlusswort: Manuel Reiger, FDP-Kreisrat des Landkreises Ostalb.

 

Im Anschluss sind Sie bei einem Umtrunk herzlich zum Gespräch eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei