FDP Weihnachtsfeier mit Klaus Hoher MdL zum Thema Artenschutz

Der Artenschwund wird von der Wissenschaft seit Jahren beobachtet, die nötige öffentliche Aufmerksamkeit hat er endlich durch die Krefelder Studie 2017 erlangt. Klaus Hoher stellt den aktuellen Stand der Diskussion im Landtag und die Strategie der FDP vor, dem Artenschwund gemeinsam wirksam mit Augenmaß zu begegnen. Er ist Sprecher für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz der FDP-Landtagsfraktion und selbstständiger Land- und Forstwirt aus Salem am Bodensee.

Artenschutz – Wie begegnen wir dem Artenschwund wirksam mit Vernunft und Augenmaß? - MdL Klaus Hoher

 

Mittwoch, 18.12.2019, 19:00 Uhr

Haldenhof, Haldenweg 30, 73433 Aalen-Hofen

Der Artenschwund wird von der Wissenschaft seit Jahren beobachtet, die nötige öffentliche Auf-merk¬samkeit hat er endlich durch die Krefelder Studie 2017 erlangt.  Das gutgemeinte Volksbegeh-ren „Rettet die Bienen“  in Baden-Württemberg gibt der Landesregierung Gelegenheit ein Eckpunk-tepapier zum Artenschutz vorzustellen:  Dokumentations- und Kon¬troll¬pflichten, Kosten für Land und Kommunen, Nachteile für Landwirte, auch den Ökolandbau, und die Obst- und Gartenbauer, Auf¬gabe von Flächen und Verlagerung der Probleme ins Ausland zu erwarten. Ohne die Wirksamkeit solcher Maßnahmen plausibel zu begründen und zu überprüfen!

Klaus Hoher stellt den aktuellen Stand der Diskussion im Landtag und die Strategie der FDP vor, dem Artenschwund gemeinsam wirksam mit Augenmaß zu begegnen.

Klaus Hoher ist Sprecher für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz der FDP-Landtagsfraktion. Er ist selbstständiger Land- und Forstwirt aus Salem am Bodensee.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Gerne können Sie diese Einladung an Bekannte und Interessierte weiterleiten. Wir freuen uns auf regen politischen Austausch und fröhliches  vorweihnachtliches Beisammensein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0