FDP Bezirk Ostwürttemberg wählt neuen Vorstand

Am Freitag, 05.10.2018 fand der ordentliche Bezirksparteitag des FDP Bezirks Ostwürttemberg im Hotel „ KRONE " in Niederstotzingen statt.
Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen des gesamten Bezirksvorstandes.Da der bisherige Bezirksvorsitzende Wolfgang Baumbast nicht mehr antrat wurde ein neuer Bezirksvorsitzender gewählt.


Der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten im Kreis Heidenheim Klaus Bass trat als Kandidat für den Bezirksvorsitz an und wurde einstimmig gewählt. Als stellvt. Bezirksvorsitzenden wurden gewählt: Christian Müller (Kreisverband Ostalb), Frank Berger (Kreisverband Ulm) und Uli Walter (Kreisverband Alb-Donau). Schatzmeisterin wurde Silke Leber (Kreisverband Heidenheim).


Als Beisitzer stellten sich zur Wahl und wurden gewählt: Niklas Gödecke (Kreisverband Ulm), Christian Morgenstern (Kreisverband Alb-Donau), Fabian Wendt (Kreisverband Ostalb)  und  Dr. Hans Peter Kaschüske (Kreisverband Ostalb). Kassenprüfer sind Christian Morgenstern (Kreisverband Alb-Donau) und Elke Nittel (Kreisverband Heidenheim).


Der Bezirksparteitag nominierte als Beisitzer für die Abteilung 1 zum Landesvorstand Klaus Bass (Kreisverband Heidenheim). Neben den Neuwahlen erläuterte der Ulmer FDP Bundestagsabgeordnete Alexander Kulitz die aktuelle Situation insbesondere im Hinblick auf die Aussen- und Wirtschaftspolitik.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0